Kampfanfänger der Judoabteilung punkten

Am Sonntag fuhren wir mit 12 Kämpfern zum 1. Dycker Landturnier unseres befreundeten Vereins, der SG Gierath. Neben unseren erfahrenen Kämpfern starteten bei diesem Turnier auch vier „Neulinge“.
Den Anfang machte die U13 mit Pierré Schilling, der seinen Auftaktkampf souverän in nur 10 Sekunden gewann. Den folgenden Kampf verlor er, schlug sich gegen den viel höher graduierten Gegner aber sehr gut. Den dritten Kampf konnte er dann aber wieder für sich entscheiden, womit er völlig verdient den 2. Platz belegte.
Danach waren Nils Ahrweiler und Benjamin Meteling in ihrer gemeinsamen Gewichtsklasse an der Reihe. Nils kämpfte das erste Mal bei einem Turnier. Er kämpfte gut, konnte sich dieses Mal in seinen beiden Kämpfen allerdings noch nicht behaupten. Benjamin fehlte in dieser starken Gewichtsklasse ebenfalls das Quäntchen Glück. Trotz guter Ansätze verlor er seinen ersten Kampf durch Kampfrichterentscheid. Auch in seinem zweiten Kampf konnte er nicht punkten. Somit schieden Nils und Benjamin leider vorzeitig aus.
Nico Schilling „verträumte“ seinen ersten Kampf, war aber in der folgenden Begegnung ganz bei der Sache und bezwang seinen Gegner. Somit stand er im kleinen Finale. Leider unterlag er dort seinem Kontrahenten und belegte schlussendlich den 5. Platz.
Fabian Pilch war hochmotiviert zu seinem Turnierdebüt angereist. Nach nur 9 Sekunden beendete er seinen Auftaktkampf gegen einen völlig überrumpelten Gegner. Damit zog er ins Finale ein. Hier war ihm sein Widersacher technisch weit überlegen. Dennoch konnte er Fabian erst am Ende der Kampfzeit besiegen. Fabian belegte einen hervorragenden 2. Platz.
Nijad Sehic, der erfahrenste Kämpfer unserer U13, gewann seinen ersten Kampf nach kurzer Kampfzeit mit Ippon. Im zweiten Kampf musste er verletzungsbedingt aufgeben. Er erreichte den 2. Platz.
Ebenfalls zum ersten Mal startete Emily Braun. Emily bestritt insgesamt drei Kämpfe. Immer wieder zeigte sie gute Ansätze gegen ihre erfahrenen Gegnerinnen; konnte damit aber leider dieses Mal noch nicht punkten. Emily belegte Platz 3.
Ihrer Freundin Lucy Schimansky erging es ähnlich. Auch sie bestritt drei Kämpfe. Leider konnte Lucy dort auch erst einmal nur Erfahrung sammeln. Sie belegte den 3. Platz in ihrer Gewichtsklasse.
Anschließend begannen die Kämpfe der U15. Hier ging zuerst Jakob Herter auf die Matte. Jakob kämpfte konzentriert, verlor aber leider diese Begegnung. Er erreichte den 2. Platz.
Niklas Meckl startete ebenfalls, als letzter U13-Jahrgang, in der U15. Seinen Auftaktkampf verlor er gegen seinen langjährigen Freund und Trainingspartner vom JC Kempen. In seiner nächsten Begegnung zeigte er starke Nerven, als er fortlaufend regelwidrig angegriffen wurde. Dieser Kampf wurde durch Hansoku-make für seinen Gegner beendet. Damit belegte Niklas Platz 2.
Patrick Hoffmann und Naida Sehic belegten in ihren Gewichtsklassen kampflos Platz 1.
Zusätzlich, damit zumindest alle Teilnehmer mindestens einmal kämpfen konnten, bestritten Naida, Patrick, Jakob und Niklas erfolgreich noch mehrere Freundschaftskämpfe. Hier hob sich besonders Patrick Hoffmann hervor, der sich von seiner starken Seite zeigte und beide Kämpfe für sich entscheiden konnte.
Ein gutes Ergebnis, gerade mit den neuen Kämpfern.

Getagged mit: , ,
Veröffentlicht unter Judo